Heinrich Giesbrecht

„Die Investition in Dich selbst, ist eine der wichtigsten Investitionen die Du tätigen kannst.“



Als Vermögensmanager ist Heinrich Giesbrecht Investitionsprofi. Und das mit großem Erfolg.

Er weiß, wie man Werte nachhaltig und gewinnbringend anlegt. Er weiß, wie wichtig es ist, in Unternehm(ung)en zu investieren, die sich durch ein herausragendes und kompetentes Geschäftsmodell auszeichnen, die mutig ihre Innovationen in die Welt bringen und sich dabei immer wieder auch auf ihre Werte und auf Nachhaltigkeit besinnen.

Heinrich Giesbrecht weiß auch, dass es keine wertschöpfendere und gewinnbringendere Investition gibt, als die Investition in uns selbst.

Letztlich ist dies doch genau, was wir tun, wenn wir uns einmal wirklich Zeit für uns selbst nehmen. Nur, dass es nicht um ein lohnenswertes Geschäftsmodell geht, sondern um unser eigenes Leben, unsere Entwicklung, unseren Körper, unsere Seele und um die Freilegung bislang ungeahnter Potenziale in uns.

„Den Schatz, Dich wirklich in der Tiefe zu erkennen, den entdeckst Du viel leichter in der Achtsamkeit und der Entspannung. Diese Entdeckung machst Du nicht, wenn Du im täglichen Hamsterrad unterwegs bist“

Für diese Message steht er und das ist es, was er auch in diesem Seminar vermitteln wird.

STORY

Vor ein paar Jahren, wurde ich in Form eines sehr schmerzvollen Verlustes mit aller Schubkraft auf meinen spirituellen Weg gedrängt, der mich zu einer tiefgreifenden und nicht immer einfachen Selbstkonfrontation bewegte: Wahrhaftigkeit

Es lagen Zeiten des männlichen Erschaffens und des Aufbauens hinter mir:  Karriere, Familie, Haus…

Bereits 2011 gab es einen ersten Meilenstein in meinem Leben, an dem es für mich unerträglich wurde, meine innere Wahrheit zu verleugnen und weiter das Rad in einem System zu drehen, mit dem ich so nicht mehr einverstanden war.

Ich kündigte also meinen sicheren Job bei der Deutschen Bank AG und ging in die Selbstständigkeit als Vermögensmanager. Ich gründete, zusammen mit meinem Geschäftspartner, das eigene Unternehmen und es folgten weitere stürmische Zeiten, sowohl beruflich, als auch auf der Beziehungsebene, zunächst in meinem Umfeld und daraus folgernd natürlich auch in der Beziehung zu mir selbst.

Auf diesem Weg der Selbsterkenntnis, auf der Reise zu mir selbst, befinde ich mich noch immer. Und ich bin unglaublich dankbar dafür, mit wie vielen Heillektionen, mit wie viel Bewusstheit und mit wie viel Liebe ich auf dieser Reise von den Menschen, die mit mir sind, beschenkt werde.

MISSION

Meine Mission entspringt meinem eigenen, inneren Prozess der „Ganzwerdung“ auf meinem Entwicklungspfad. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder von uns einen solchen Pfad hat , und dieser Pfad uns zu der Quelle führt, aus der alles entspringt, was das Leben für uns als Männer, als Menschen, als Seelen bereithält.

Ich spüre, dass ich hier bin, um mich selbst lieben zu lernen. Und auch um den Menschen Wege aufzuzeigen, wie sie ihre eigene Wahrheit erkennen können und wie sie in die Selbstannahme und somit auch in ihre größte Schöpferkraft kommen können.

Ich durfte bereits in die Welt wundervoller Heilmethoden und spiritueller Lehren eintauchen. Ich durfte Ängste, Muster und destruktive Konditionierungen erkennen und wandeln. Diesen Weg gehe ich jeden Tag weiter. Nicht immer euphorisch, manchmal auch mit mir selbst hadernd und zweifelnd, doch immer im Vertrauen darin, geführt zu sein.